Die Augen des Engels (2014) – Daniels Inferno (DVD)

The Face of an Angel, 2014 ES/GB/IT — 101 Min — FSK: ab 12 Jahren — Regie: Michael Winterbottom — Drehbuch: Paul Viragh — Cast: Daniel Brühl, Kate Beckinsale, Cara Delevingne, Valerio Mastandrea, Ava Acres, Genevieve Gaunt, Sai Bennett — Verleiher: Concorde Filmverleih — Erscheinungsdatum: 17.12.2015 — Webseite

Michael Winterbottom nimmt uns in seinem neustes Machwerk Die Augen des Engels mit ins italienische Florenz. Der Regisseur und Drehbuchautor Thomas (Daniel Brühl) geht dort einem polarisierenden Gerichtsfall nach, in dem es um die Ermordung eines jungen Mädchens geht. Zusammen mit der Journalistin Simone (Kate Beckinsale) untersucht er die Geschehnisse, doch so richtig kommt er mit seinem Drehbuch einfach nicht voran. Erst als er der aufbrausenden Studentin Melanie (Cara Delevingne) begegnet, scheint sich das Blatt zu wenden, doch Thomas rutscht immer mehr in surreale Welten ab, genau wie sein Drehbuch.

Wer hofft, er bekomme mit Die Augen des Engels einen Krimithriller aus dem Handbuch, der kann direkt abschalten, denn Winterbottoms Film scheint sich zwar anfänglich noch so verkaufen zu wollen, driftet dann allerdings immer weiter ab. Oft kann man einem Film dies als negativ ankreiden, hier kommt es jedoch erfrischend, als sich die Handlung immer weiter in den Hintergrund stellt und die Wandlung rund um Thomas Charakter wichtiger wird. Etwas oft versucht der Film zwanghaft Dantes Göttliche Komödie zu zitieren und nachzustellen, doch die Symbolik geht durchaus auf.

Daniel Brühl ist dabei mal wieder ruhig und doch ausdrucksstark und wird neben der quirligen Cara Delevingne erst richtig zum Leben erweckt. Geschmückt mit tollen teils aus dem Zusammenhang gerissenen Bildern und einem zum Ende hin überwältigenden Soundtrack schafft der Film es über viele Logik- und Plotlücken hinwegzuschweben, fühlt sich an wie eine weite offene Welt, auch wenn er sich ziemlich begrenzt, durch sein stilistisches Gewitter an Unsinn und Schönheit. Wie viel Dante wirklich hinter der Geschichte steckt und inwiefern sich Winterbottom nicht eher ins eigene Fleisch schneidet, anstatt etwas neues kreatives zu erschaffen, bleibt fraglich, gut fühlt sich der Film trotz allem an.

DVD-Extras

Die Augen des Engels DVDAuf der DVD findet sich neben ein paar Trailern noch einige entfallene Szenen und Interviews mit Regisseur Michael Winterbottom sowie den Darstellern Daniel Brühl, Kate Beckinsale und Cara Delevingne. Außerdem gibt es noch ein kleines B-roll zu betrachten, dass während der Dreharbeiten aufgenommen wurde.

Fazit

Daumen Schräg HochDie Augen des Engels wird mit ziemlicher Sicherheit eine große Enttäuschung für viele Zuschauer sein, bietet jedoch ein feines kleines Erlebnis, dass sich noch etwas zu sehr hinter seinem Crime-Plot versteckt.

Trailer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s