Paul Thomas Anderson-Retro: Boogie Nights (1997)

Boogie Nights, 1997 US — 147 Min — FSK: 16 — Regie & Drehbuch: Paul Thomas Anderson — Cast: Mark Wahlberg, Burt Reynolds, Julianne Moore, Heather Graham, Don Cheadle, William H. Macy, Philip Seymour Hoffman, John C. Reilly

Boogie Nights ist ein Film, der einen Einblick in die frühe Pornoindustrie der 70er und 80er Jahre wirft. Dabei begleiten wir den aufstrebenden Pornostar Eddie Adams alias Dirk Diggler (Mark Wahlberg) zusammen mit dem gefeierten Pornoregisseur Jack Horner (Burt Reynolds). Die beiden schaffen es schnell an die Spitze der Industrie, aber wer an der Spitze ist, kann auch tief fallen.

Der zweite Film von Paul Thomas Anderson spielt in Sachen Budget und Ausstattung in einer ganz anderen Liga als sein Erstlingswerk Last Exit Reno (1996). Die Kameraarbeit ist wieder einmal fantastisch und es stellt sich schon ein gewisser Stil heraus, der sich gerade in der allerersten Szene des Filmes wunderbar beobachten lässt. Auch ein sonst eher mittelmäßiger Schauspieler, wie Mark Wahlberg, zeigt hier, dass er doch tatsächlich ein wenig Talent besitzt. Boogie Nights ist eine wunderbare Milieustudie, die ihres Gleichen erst einmal finden muss.

Leider bringt Anderson aber nicht jeden Storyabschnitt zu Ende und es fehlt dadurch ein wenig an Perfektion.

Endwertung:

Daumen Hoch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s