Unsere Kinovorschau für Januar

Ein neues Jahr bedeutet gleichzeitig auch immer ein neues Filmjahr! Ich hoffe ihr seid alle gut angekommen in 2018, und genauso hoffe ich, ihr freut euch genau so sehr wie wir auf die kommenden Kinostarts, die im Januar anstehen. Neben der startenden Oscarsaison, welche von Die dunkelste Stunde und Three Billboards Outside Ebbing, Missouri eingeleitet wird, erwarten uns diesen Monat auch die Genreperle It Comes at Night – die schon 2017 auf dem Fantasy Filmfest in Deutschland lief – endlich im regulären Kino-Release, sowie Geheimtipps aus Bulgarien (Glory), Japan (Your Name) und Mexico (The Untamed).

Die wichtigsten Kinostarts im Überblick:

Die folgenden Filme werden von unserer Redaktion als die bedeutendsten Kinostarts des Monats angesehen. Die Daumenbewertungen sollen die durchschnittliche Wertung der Kritik, die der Film im Voraus bekommen hat, wiederspiegeln. Filme ohne Daumen haben noch noch nicht genügend Kritiken bekommen:

4. Januar

Glory (Kristina Grozeva, Petar Valchanov)
Ein bulgarischer Bahnwärter findet auf den Gleisen eine ungeheure Geldsumme, und übergibt diese der Polizei. Als die PR-Leiterin des Verkehrsministerium ihn als Ablenkung von einem Korruptionsskandal verwendet, gerät das simple Leben des Mannes unter die Räder der Bürokratie. Unsere Kritik

Greatest Showman (Michael Gracey)
Hugh Jackman zelebriert in Musicalform die Geburt des Show-Business, und entwickelt sich zu einer weltweiten Sensation; mit Rebecca Ferguson, Zac Efron, Michelle Williams.

Insidious: The Last Key (Adam Robitel)
Eine Parapsychologin wird zur Zeugin eines furchterregenden Spuks im Haus ihrer Familie.

11. Januar

Your Name (Makoto Shinkai)
Mitsusha und Taki sind sich komplett fremd und leben unabhängig voneinander, bis sie auf einmal den Plätze tauschen und sich im Körper des jeweils anderen befinden. Unsere Kritik

The Commuter (Jaume Collet-Serra)
Liam Neeson wird als Geschäftsmann auf der Pendelfahrt nach Hause  in eine kriminelle Verschwörung hineingeworfen; mit Vera Farmiga, Sam Neill, Patrick Wilson, Jonathan Banks.

Wonder Wheel (Woody Allen)
Ein Rettungsschwimmer erzählt die Geschichte eines Karussellbetreibers und seiner Frau in den 50er Jahren auf Coney Island; mit Jim Belushi, Juno Temple, Kate Winslet, Justin Timberlake.

The Untamed (Amat Escalante)
Ein Pärchen aus einer problematischen Ehe entdeckt einen Meteoriten und eine damit einhergehende mysteriöse Kreatur, welche die Quelle von Leidenschaft und Zerstörung ist.

18. Januar

It Comes at Night (Trey Edward Shults)
Im Zuge einer übernatürlichen Bedrohung, welche die Außenwelt terrorisiert, hat Joel Edgerton eine penible häusliche Ordnung in seiner Familie etabliert, um zu Überleben. Diese scheint von einer verzweifelten jungen Familie bedroht, welche ankommt und um Hilfe fleht.

Downsizing (Alexander Payne)
Matt Damon realisiert in dieser sozialen Satire, dass sein Leben besser wäre, wenn er sich schrumpfen würde; mit Christoph Waltz, Kristen Wiig, Udo Kier, Jason Sudeikis.

Die dunkelste Stunde (Joe Wright)
Gary Oldman verkörpert Winston Churchill während des Beginns des Zweiten Weltkriegs, mit Lily James, Ben Mendelsohn.

Ein Leben (Stéphane Brizé)
Die fragmentarisch erzählte Geschichte von Jeanne, welche die harsche Realität des Lebens als Frau im 19. Jahrhundert erfährt.

Wir töten Stella (Julian Pölsler)
Eine Frau versucht durch ihre Niederschrift eine Tragödie rund um ihren Mann und seine Affäre zu verarbeiten.

25. Januar

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri (Martin McDonagh)
Frances McDormand spielt eine Mutter, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die lokale Polizei herauszufordern, um den Mord an ihrer Tochter endlich aufzuklären; mit Woody Harrelson, Sam Rockwell, Lucas Hedges.

Wunder (Stephen Chbosky)
Jacob Tremblay spielt einen kleinen Jungen mit einem deformierten Gesicht, der in die 5. Klasse kommt und mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hat; mit Owen Wilson, Julia Roberts.

Beach Rats (Eliza Hittman)
Ein Teenager aus Brooklyn verbringt seine Tage damit, mit Beziehungen und Drogen zu experimentieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s